AGRARBEREICH

Müll erzeugen
und recyceln ist
eine Schande der Menschen!

Keinen Müll erzeugen, heißt Intelligenz zeigen!
 
AGRARBEREICH
 


Einige unserer Partner sind schon seit Jahren Vorreiter auf dem Gebiet der Hilfsmittel für den ökologischen Landbau.

Am Anfang wurden sie noch von vielen Seiten belächelt, doch in der Zwischenzeit konnten wir nicht nur die biologische Landwirtschaft, sondern auch den kommerziellen Landbau davon überzeugen, dass es nicht immer Kunststoff sein muss.

Klimaerwärmung, Umweltverschmutzung, Vervielfachung der Erdölpreise, sind nur einige Schlagworte, welche ein Umdenken förmlich erzwingen.

Erdöl ist zu schade, um ein „dummes Produkt“ wie eine Plastikschnur, oder eine Salatfolie zu erzeugen. Erdöl ist ebenfalls zu wertvoll, um eine Weinrebe mit einem „Plastikschlauch“ für wenige Monate anzubinden. Niemand entfernt diese Materialien vom Acker, oder von den Weingärten.

Millionen von Tonnen PP, PE, oder PVC gelangen somit jeden Tag irgendwo auf der Welt in den Boden. Es gibt Böden, welche im oberen Bereich bereits mit mehr als 25% an Kunststoffmaterialien übersät sind.

Allein die europäische Landwirtschaft verbraucht pro Jahr rund 800 000 Tonnen Kunststoffe in der Landwirtschaft. Ein Drittel davon bleibt, oder gelangt in die Erde.

° Wir bieten Tomatenclipse und Rispenhalterungen aus Kartoffelstärke und nicht aus PVC an.
Kein Müll! 

° Unsere Öko-Blumentöpfe für Gärtnereien, Floristen usw. bestehen aus Holzschliff, Gras, natürlichen Farbstoffen und stärkehaltigen Bindemitteln. Damit kann man Milliarden von Plastikblumentöpfen aus der Landschaft und aus dem Friedhofsbereich verbannen.

Somit sparen sich die Kommunen, und damit auch die Bevölkerung sehr viel Geld.
Der Ökotopf kann samt der Pflanze und der Erde in der Biotonne entsorgt werden. Kein Müll! 

° Den Baumschulen, Gartencentern, Gärtnereien etc. bieten wir verrottbare Baumbinder an, um den Kunststoffbindern Einhalt zu gebieten. Kein Müll! 

° Agrarfolien müssen nicht immer aus Kunststoffen, und somit aus Erdöl hergestellt werden.
Diese können ohne weiteres aus den nachwachsenden Rohstoffen Holz, Stärke, oder anderen natürlichen Stoffen bestehen, wie z.B. unser Mulchpapier. 
Kein Müll! 

° Auch im Schulbereich, Kindergartenbereich, Krankenanstalten, Alters-, und Pflegeheimen, kann man sich mit unseren bunten Bastelschnüren kreativ beschäftigen.

Das dazugehörige Werkbuch „Kreatives Gestalten mit Papierschnüren“ ist ebenfalls bei uns erhältlich. Kein Müll! 
 

Der Weg in eine zunehmend umweltorientierte Zukunft wird sicherlich eng mit den MarkoBioline Produkten „verknüpft“ sein.

„ Unser Bestreben ist es, den Kunststoff nach und nach durch umweltfreundliches Papier zu ersetzen“, so definiert Geschäftsführer Helmut Marko das Ziel der MarkoBioline.

„MarkoBioline, aus der Natur, für die Natur“